Vakuum-Wärmebehandlung

- May 31, 2018-

Vakuum-Wärmebehandlung

Hartmetall-Teile

Die Metallverarbeitung ist eine wichtige Forschungsrichtung bei der Anwendung von Materialien. Das Prinzip der Vakuumwärmebehandlungstechnologie nutzt die Eigenschaften der Phasenänderung von Metall im Vakuumzustand. Unter dem Vakuum, das nur im Bereich von 0,1 MPa des Atmosphärendrucks liegt, ändert sich die Thermodynamik und Dynamik der Festphasenumwandlung nicht. Im Prozess der Vakuumwärmebehandlung kann das Prinzip der Festphasenumwandlung bei atmosphärischem Druck vollständig auf dem Prinzip der Festphasenänderung basieren und es kann verwendet werden, um sich auf die Daten verschiedener Arten von Gewebetransformation unter den Bedingungen zu beziehen Luftdruck. Gleichzeitig können unter dem Vakuumentgasungseffekt die physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Metallmaterialien verbessert werden. Die Verdampfung der Elemente auf der Oberfläche des Metallwerkstücks kann im Vakuumzustand verdampft werden. Das Metall realisiert den Vakuumgrad, der zum Erhitzen ohne Oxidation benötigt wird, und die Oberflächenreinigungsfunktion erreicht weniger Oxidation und weniger Frei.

Die Vakuumwärmebehandlung ist eine nicht oxidierende Wärmebehandlungstechnologie mit einer breiten Palette von Anwendungen mit kontrollierbarer Atmosphäre. Es ist auch eines der Hauptmerkmale des fortgeschrittenen Grades der gegenwärtigen Wärmebehandlungstechnologie. Die Vakuumwärmebehandlung kann nicht nur die Nichtoxidation und Entkohlung des Stahls realisieren, sondern auch die produktionsfreie Verschmutzung und die geringe Verformung des Werkstücks realisieren. Daher gehört es auch in die Kategorie der sauberen und präzisen Produktionstechnologie. Gegenwärtig ist es zu einer unersetzlichen fortschrittlichen Technologie bei der Herstellung von industriellen Formen geworden.